Königsallee 14, 40212 Duesseldorf, Germany
Telefon +49 211 13866 297
info@cycle-ag.com

Cycle Zukunft

Cycle International Holding AG

Zukunft heute realisiert

Digitalisierung und Klimaschutz symbiotisch in Lösungen zusammenführen – genau dafür steht Cycle mit seinen Bereichen Infrastructure und Automation. Zukunft heute realisiert.

Die Digitalisierung verändert alles

Im Vergleich zur Industriellen Revolution entwickeln sich Technologien heute 10X schneller im 300fachen größeren Maßstab hat eine 3.000fach höhere Auswirkung als die industrielle Revolution damals hatte.

Cycle treibt die digitale Transformation von Industrieunternehmen durch Integration von bahnbrechenden Zukunftstechnologien voran. Die Digitalisierung verändert die Industrie. Cycle denkt die Zukunft der Industrie voraus.
Cycle ermöglicht durch den Einsatz digitaler Technologien flexiblere Produktion, erhöhte Produktivität sowie die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle für eine digitale und zirkulare Geschäftsmodellzukunft.

Mit den Cycle Zukunftstechnologien können Unternehmen mehr Chancen ergreifen und noch besser auf die spezifischen Anforderungen ihrer Kunden reagieren. Das Digital Industrial Technologie Portfolio von Cycle setzt genau hier an, ermöglicht Industrieunternehmen aller Größen, die verfügbaren als auch neu aufkommenden Technologien optimal für die Automatisierung und Digitalisierung zu integrieren.

Der nächste Schritt: Das digitale Unternehmen.
Für das digitale Unternehmen steht im Cycle Think Tank die Cycle Automation mit seiner Expertise und seinen Produkten sowie Lösungen.

Der Klimaschutz verändert alles

Intelligente zukunftsweisende digitale Technologien werden zudem „der“ Schlüsselfaktor für den Klimaschutz darstellen.
Städte waren und bleiben ein Motor für Interessen, Austausch, Innovationen, Hoffnungen und Konflikte. Dabei teilt die zunehmende Urbanisierung die Welt. In den westlichen Ländern schreitet Urbanisierung nur noch langsam voran. Die Herausforderung besteht hier in der Optimierung – dem Update – bestehender Strukturen. Das Update folgt der Zukunftsvision vom Smart Cities.

In den Schwellen- und Drittweltländern hingegen wachsen Städte rasant zu Multimillionenmetropolen. Ihre infrastrukturelle, ökologische und ökonomische Entwicklung wird zur globalen Zukunftsaufgabe bei der die Nutzung digitaler Zukunftstechnologien ein wesentlicher Erfolgsfaktor darstellen, um den fortschreitenden Klimawandel zu stoppen. In Schwellen- und Drittweltländern können SMART Cities in vielen Fällen als „Greenfield“ Approach erstmalig umgesetzt werden, was enorme zeitliche Vorteile mit sich bringen wird. Diese Zeitvorteile werden auch benötigt, denn laut Vereinte Nationen werden 2050 rund 70% der Weltbevölkerung im urbanisierten Lebensraum leben. Zeit jetzt zu handeln.
Die Smart Factory bzw. die intelligente Fabrik bezeichnet die Vision einer Produktionsumgebung, in der sich Fertigungsanlagen und Logistiksystem ohne menschliche Eingriffe in einer zirkularen Geschäftsmodellwelt weitgehend selbst organisieren. Die Smart Factory wird Bestandteil der Smart City sein und beider verschmelzen in der digitalen Zukunft zunehmend ineinander. Smart Factory und Smart City haben deshalb komplexe interdependente Zusammenhänge und können nicht isoliert betrachtet, geplant oder umgesetzt werden.

Mit Blick auf den Klimaschutz, disruptive Technologien wie Künstliche Intelligenz, Cloud Computing und IoT ist es spätestens seit dem World Ecomonic Forum Davos 2020 breiter Konsens, dass die digitale und grüne Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft im Sinne Enkelfähigkeit voranzutreiben ist.

Digitalisierung und Klimaschutz symbiotisch in Lösungen zusammenführen – genau dafür steht Cycle mit seinen Bereichen Infrastructure und Automation. Zukunft heute realisiert. 

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! 

Kontaktieren Sie uns jetzt!
de_DEDeutsch
en_USEnglish fr_FRFrançais de_DEDeutsch